Aussichtsturm

Erholungskomplex Kaszubskie Oko

Von Wejherowo aus erreicht man nach 22 km Fahrt in nordwestlicher Richtung die Dorfgemeinde Gniewino mit dem Tourismus- und Erholungskomplex Kaszubskie Oko (Kaschubisches Auge). Auf einem 113 m hohen Hügel wurde ein 44 m hoher stählerner Aussichtsturm errichtet. Es liegt direkt neben dem, zum Pumpspeicherkraftwerk Żarnowiec gehörenden, Wasserbecken.

Schöne Aussicht

Der Turm wurde nach Papst Johannes Paul II benannt. 212 Stufen führen auf einer 36 m hoch gelegene Aussichtsplattform, von der man den Żarnowieckie See, Moränenhügel und die Ostsee sehen kann. Das runde Turmdach, der Turmhügel und seine Blumenrabatte erinnern an ein Auge, das dem Objekt seinen Namen verdankt- Kaschubisches Auge.

Freizeitvergnügen

Am Fuße des Kaschubischen Auges finden Sie viele Attraktionen: eine Minigolf-Anlage (mit 18 Positionen), ein Schachfeld, ein Piratenschiff-Spielplatz, ein kleiner Kletterpark, eine Kletterwand, Dinosaurier-Modelle vom Triceratops und Tyrannosaurus rex sowie kaschubische Riesen. Weitere Informationen über die Gemeinde Gniewino und die Region Wejherowo erteilt die Touristeninformation.

Kontakt und Informationen

Öffnungszeiten

Juni – August: 8.00-22.00 Uhr

außerhalb der Saison

Montag bis Freitag: 10.00-18.00 Uhr,

Samstag und Sonntag: 12.00-20.00 Uhr